Zahlen und Fakten

Geschichte

Die Entstehung von PostAuto begann 1849 mit dem Aufbau eines Pferdepostnetzes, dessen letzter Vertreter - die legendäre Gotthardpost - noch heute auf der Gotthard Passstrasse verkehrt und zahlreiche Schaulustige erfreut. 1906 wurde der erste fahrplanmässige Automobil-Postkurs zwischen Bern und Detligen aufgenommen. Seither wurde das Streckennetz in der Schweiz laufend erweitert. 2003 beförderte PostAuto erstmals über 100 Millionen Passagiere. 2001 im Fürstentum Liechtenstein und 2004 in Dole (F) erfolgten die ersten Schritte ins Ausland.

2011 nahm PostAuto in Brugg (AG) die ersten Brennstoffzellenbusse der Schweiz in Betrieb. Zusammen mit den SBB und Rent a Bike wurden die ersten Stationen des landesweiten Fahrrad- und E-Bike Selbstverleihsystems «PubliBike» eröffnet. 2012 folgte die Eröffnung der ViaPostaAlpina.

Strategie

Die PostAuto Schweiz AG ist eine bedeutende Anbieterin von Systemführungsfunktionen im öffentlichen Verkehr. In ausländischen Nischenmärkten sowie im Orts- und Agglomerationsverkehr will PostAuto wachsen und einen zusätzlichen Beitrag zum Ergebnis erzielen. Durch sinnvolle Allianzen gestaltet PostAuto den städtischen Verkehr massgeblich mit und nutzt Synergien zu ihrem Kerngeschäft, dem regionalen Personenverkehr in der Schweiz. Partnerschaftlich und erfolgsorientiert entwickelt PostAuto zusammen mit den PostAuto-Unternehmen die Produktivität und die Wettbewerbsfähigkeit stetig weiter.

Arbeitsplätze pro Kanton

(Anzahl Personaleinheiten der PostAuto Schweiz AG inkl. PostAuto-Unternehmen)

Kanton 31.12.14 Kanton 31.12.14 Kanton 31.12.14
Aargau 400 Jura 85 St. Gallen

219

Appenzell AR 37 Luzern 113 Thurgau

131

Basel-Landschaft 74 Neuenburg 37 Tessin

256

Basel Stadt 46 Nidwalden 34 Uri

8

Bern 495 Obwalden 19 Waadt

222

Freiburg 2 Schaffhausen 12 Wallis

302

Glarus 7 Schwyz 44 Zürich

293

Graubünden 357 Solothurn 83    
        Total

3 277

  

Marktkennzahlen Schweiz

Die laufend wachsende Nachfrage hat zu einem beeindruckenden Leistungsportfolio von PostAuto in der Schweiz geführt.

Anzahl Linien

869

Netzlänge in km

11 869

Anzahl Haltestellen

11 368

Jahreskilometer in Mio.

110.3

Fahrgäste in Mio.

140.6

Personenkilometer in Mio.

848.8

Anzahl Fahrzeuge

2 193

  

Umsatzentwicklung 2009-2014